14.12.2002 Vermisstensuche St. Georgen

An diesem Samstagmorgen informiert uns ein Höhlenforscher über eine Vermisstensuche nach einem 3jährigen Kind im Schwarzwald-Baar-Kreis. Bereits seit Freitagabend laufen umfangreiche Suchmaßnahmen. Er vermutet die Suche im Bereich der Wutachschlucht und bittet uns, die Suchmaßnahmen ggf. von unserer Seite aus zu unterstützen.

Der Einsatzleiter N. Bräunig nimmt Kontakt mit einer befreundeten Rettungshundestaffel auf und versucht nähere Information zu bekommen. Die Kollegen der Höhlenrettung Baden-Württemberg e.V. werden in Kenntnis gesetzt.

Die Malteser Höhlenrettung befindet sich komplett im Alarmzustand, als die Einsatzleitung einen Kontakt zum leitenden Polizeibeamten vorort aufgebaut hat. Es stellt sich heraus, dass die Suche im Bereich St. Georgen läuft. In diesem Gebiet sind keine Höhlen bekannt. Der Alarmzustand wird aufgehoben.

Der Junge wird gegen 13 Uhr unterkühlt aber unverletzt aufgefunden.